Talschule Wehr
Talschule Wehr

Bildergalerie

Schuljahr 2017/18

Nikolausbesuch am 06.12.17 in der GFK und in den ersten Klassen

29.11.17: Ausflug der Klasse 3c ins Beyeler-Museum nach Basel

Urkundenübergabe Kooperation Schule-Verein am 17.11.17

Der Gesangverein Eintracht Herrischried geht mit der Talschule Wehr eine Kooperation ein. Die Urkunden wurden am 17. November von der Präsidentin des Chorverbandes Hochrhein in einer kleinen Feier überreicht.

Auftritt im Pflegeheim am 10.11.17

Spooky Castle an der Talschule (27.10.17)

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand die alljährliche Halloweenparty an der Talschule statt. Organisiert von den Englischlehrerinnen und unterstützt durch viele weitere Helfer wurde das Dachgeschoss des Hauptgebäudes zu einem gruseligen Geisterschloss, dem „Spooky Castle“. Das keltische Fest wurde von vielen Zombies, Hexen, Vampiren und Geistern besucht, die durch die Mithilfe der Eltern mit köstlichen Schaurigkeiten versorgt wurden. Auch allerlei wurde geboten: viele Spiele, tänzerische Einlagen, eine Bastelecke, eine Disco und schaurig schöne Geschichten schmückten den Abend mit einer gruseligen Atmosphäre, die für viel Spaß sorgte.

Kunterbuntes musikalisches Konzert (20. - 22.10.17)

Der Chorverband Hochrhein organisierte für die Kinder und Jugendliche der Verbandschöre ein Aktivwochenende in Todtnauberg. In drei Workshops (Singen im Chor, Rhythmus im Chor sowie Schauspiel und Präsenz auf der Bühne) wurden die 70 Sänger/innen im Alter von 8 bis 17 Jahren von den Chorleiterinnen Kathrin Günther und Christine Böhler sowie der Schauspielerin Petra Jeroma zwei Tage lang intensiv geschult. Beim Abschlusskonzert im Kursaal Todtnauberg präsentierten sie dann ihren Eltern und Freunden das Gelernte und das war sehr vielseitig: Von Kanons und mehrstimmigen Liedern über Body- und Voicepercussion sowie Instrumentalstücken und eigene kleine Theaterstücke zu Musiktiteln war alles mit dabei, was modernen Chorgesang und Musikinterpretation ausmacht. Die Jugendreferentin des Chorverbandes Hochrhein, Sonja Dannenberger, bedankte sich bei den Workshopleiterinnen und bei Familie Böhler aus Binzgen, die dieses Aktivwochenende organisierte.

Zehn Talschulchorsängerinnen nahmen zusammen mit Felicia Schmidt (FSJ) und Lisa Herzog (Talschulchorleiterin) daran teil.

Hamlet, Barnabas und Caramba

Ein Wolf, ein Gorilla und ein tiefblauer Frosch eroberten zusammen mit ihrem Erfinder Boris Pfeiffer die Herzen der Zweitklässler der Talschule. Boris Pfeiffer, Kinderbuchautor aus Berlin, machte am Donnerstag, 19.10.17, Station in der Mediathek Wehr und las aus seinem Buch "Das wilde Pack" vor. Geschickt wechselte Boris Pfeiffer zwischen Lesung und Erzählung ab und zeigte dabei auch sein schauspielerisches Talent. Eine große Fragerunde beendete den interessanten Besuch in der Mediathek.

Theatererlebnis „Momo“ am 17.10.17

Die diesjährigen Fredericktage an der Talschule standen ganz im Zeichen des Schriftstellers Michael Ende. Sowohl seine Bilderbücher als auch seine zahlreichen Kinder-und Jugendbücher von „Jim Knopf“ über den „Wunschpunsch“ bis zur „Unendlichen Geschichte“ fanden großen Anklang bei den jungen Leserinnen und Lesern. Als Höhepunkt gastierte am Dienstag das Theater „Kuckucksheim“ aus Erlangen mit der Geschichte von „Momo“ in der Turnhalle.

Landschulheim mit den 4. Klassen

Vom 04. - 06.10.17 fuhren die 4. Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Arnold und Frau Willmann in Begleitung von zwei Müttern nach Hinterzarten in die Jugendherberge. Der erste Tag startete mit einer Rallye und anschließendem Spieleabend. Relativ ausgeruht ging es dann am zweiten Tag zum Action Forest Kletterpark, bei dem die Kinder ihre Grenzen austesten konnten. Die anschließende Bootsfahrt auf dem Titisee und eine Runde Eisessen durfte natürlich nicht fehlen. Erschöpft endete der Tag mit einem Filmeabend. Am nächsten Tag ging es schon wieder zurück in die Heimat. Es war ein sehr schöner und gelungener Aufenthalt.

Waldparcours mit Aliens (19./20.09.17)

In der 2. Schulwoche absolvierten die beiden 4. Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Hanne Arnold und Claudia Willmann einen Waldparcours. In Kooperation mit den Schulsozialarbeitern Miriam Mulflur und Thomas Meier mussten die Klassen die aus dem Gefängnis ausgebrochen Aliens wieder zurück in ihre Zellen bringen. Um Hinweise für den Aufenthaltsort zu erlangen, mussten sie verschiedene Aufgaben lösen. Diese waren zum Beispiel die Bewältigung des Netzes der Weltraumspinne, das Bullauge, der Blindpfad oder die Wassersäule.

Das Erlebnis war ein voller Erfolg, welches viel Spaß und Kooperationstraining mit sich brachte und natürlich konnten alle Aliens am Ende wieder eingesperrt werden.

Einschulung am 16.09.17

Hochzeit

In den Sommerferien heiratete unsere Kollegin Hanne ihren Mann Christian Arnold und das Kollegium wie die Klasse 3c beglückwünschte das Brautpaar mit Liedern und Geschenken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talschule Wehr