Talschule Wehr
Talschule Wehr

Bildergalerie

Schuljahr 2022/23

Besuch der Ausstellung "Voodoo Götter" (10.01.23)

Farbenprächtige Bilder lockten mehrere Klassen der Talschule Wehr in die Ausstellung von Anthony Agbovi im "Alten Schloss" der Stadt Wehr: Voodoo Götter, Tiere, Waldbilder, Figuren in strahlenden Farben gemalt, animierten die Kinder zu zahlreichen Fragen. Anthony Agbovi erzählte von seiner Arbeit im Atelier, den Göttern in Ghana und flocht zu dem Bild einer Schildkröte eine fesselnde Sage über das Teilen und Helfen ein. Die Kinder staunten und begeisterten sich für die aussagekräftigen Darstellungen. Im Herzen nahm ein jeder Bilder mit, im Klassenzimmer wurde anschließend eifrig gestaltet. Die Kunstlehrerin Iris Deutscher bedankte sich im Namen aller Schüler und Lehrkräfte beim Künstler Anthony Agbovi für die vielen Eindrücke und Inspirationen.

„Europäisch gleich bunt“ – die katholischen Religionsklassen 3 und 4 der Talschule Wehr nehmen am 70. Europäischen Wettbewerb teil

In den Wochen vor Weihnachten ging es in den Religionsklassen 3 und 4 der Talschule emsig und geschäftig her: Die Kinder hatten sich in kleinen Arbeitsgruppen zusammengefunden um an ihrem Plakat für den diesjährigen europäischen Wettbewerb zu arbeiten. Da wurde ausgeschnitten, gezeichnet, collagiert, geklebt, geschrieben – in bunten Farben entstanden insgesamt 14 Plakate rund um das Thema Europa. Zwei Aufgaben aus dem Modul 1 für die Grundschule standen zur Auswahl: Zu zeigen, wie Kinder in Europa glücklich miteinander spielen können oder sich einen heldenhaften Einsatz eines Superhelden auszudenken, der sich dank seiner magischen Kräfte für ein friedliches Zusammenleben in Europa einsetzt.

Die Ergebnisse stellten die jeweiligen Gruppen dann der kritischen Jury ihrer Klassenkameraden vor und so wurden aus allen Arbeiten die vier originellsten und kreativsten ausgewählt. „Wir Kinder hier an der Talschule kommen aus so vielen unterschiedlichen Ländern – und spielen friedlich zusammen, wir leben Europa in der Schule mit Herz“, meinte eine Schülerin, als sie stolz ihr Gruppenplakat präsentierte. Die Religionslehrerin Frau Wißkirchen konnte nur zustimmen: „Ja, Europa findet hier statt, immer wenn wir in Frieden miteinander spielen, singen und vor allem lachen.“

Nun entscheidet die nächste Jury, auf Landesebene, ob das eine oder andere Plakat der Talschüler die Chance hat, weiterzukommen – vielleicht bis nach Berlin? Wir drücken die Daumen!

Weihnachtskonzert (20.12.22)

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand das traditionelle Weihnachtskonzert der Talschule in der voll besetzten Stadthalle statt. Die beiden Schulchöre sowie einige Klassenbeiträge erfreuten die vielen Konzertbesucher. Gemeinsam wurden mit dem Publikum auch Weihnachtslieder gesungen. Als Abschluss erklang "Feliz Navidad", bevor für die Schüler und Lehrkräfte die wohlverdienten Weihnachtsferien begannen.

Mitgliederversammlung des Fördervereins am 12.12.22

Bei den Neuwahlen wurde Anita Becker-Heck zur 1. Vorsitzenden und Maren Stadler zur 2. Vorsitzenden gewählt. Die neue Kassiererin ist Silke Brüderle. 

Besuch des Nikolaus (06.12.22)

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus die GFK und die Erstklässler. Nachdem die Schüler ein Lied und ein Gedicht aufsagten, erzählte der Nikolaus, was er über die Schülerinnen und Schüler alles hörte, was gut war und was sich verbessern sollte. Anschließend gab es für jeden noch einen Grättimann, gespendet vom Förderverein der Talschule.

In den Wald hineinhorchen… (22.11.22)

In den Wald hineinhorchen, ganz still dasitzen, die Augen schließen und einfach mal den Geräuschen des Waldes zu lauschen, dazu luden zwei Rangerinnen des Biosphärengebietes Schwarzwald die Klasse 3b der Talschule Wehr ein. Sie waren mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wißkirchen nach Schönau gefahren um dort, in der Kernzone des Biosphärengebietes, ein Stück Wald zu entdecken, das unberührt von Menschen wachsen darf. Das ist hier „wie ein Märchenwald“, meinte ein Kind. Ein anderes hat so viele Moosarten wie noch nie entdeckt, ein drittes war vom kleinen Wildbach angetan oder den vielen Felsen – und alle hatten am Ende große Freude daran, gemeinsam einen großen Baum mit Naturmaterialien zu legen. „Da müssen wir unbedingt wieder hin“, darüber waren sich alle einig – „nächstes Jahr, wenn wir dann in der Vierten sind“- um zu erleben, wie dieses kleine Baumparadies weiter wächst und wächst, so ganz allein… 

Räuber Hotzenplotz in der Talschule (15.11.22) 

Traditionell im Herbst findet an der Talschule die Frederickwoche statt, dieses Jahr zum Thema „Ottfried Preußler“.

Als Höhepunkt spielte das Theater Kuckucksheim das Stück „Der Räuber Hotzenplotz“ für die über 270 Schülerinnen und Schüler. Mit viel Witz, Tanz, Musik, Zauberei und schnellem Perspektivenwechsel verstanden es die drei Schauspieler, die Geschichte rund um den Räuber Hotzenplotz, Kasper und Sepperl für alle Klassenstufen verständlich und sehr lebendig auf die Bühne zu bringen. Alle Talschüler sowie die Lehrkräfte waren begeistert.

Dank der großzügigen Spenden der Firmen Brennet, Sparkasse, Schmidt´s Märkte und Natur Energie konnte der Förderverein der Talschule das Theaterstück finanzieren und für die Talschülerinnen und Talschüler ein unvergessliches Erlebnis ermöglichen.

Halloweenparty (28.10.22)

Am letzten Abend vor den Herbstferien wuselten 60 kleine Vampire, Hexen, Zombies und Teufel über den Talschulplatz. Das ist das Zeichen, dass die traditionelle und sehr beliebte Halloweenparty für die Viertklässler in der Talschule steigt. Eine Disco, englische Gruselgeschichten im kleinen dunklen Speicher und verschiedene Spiele sorgten für viel Spaß und Abwechslung. Die Englischfachschaft organisierte in bewährter Weise die Halloweenparty und wurde von weiteren Lehrkräften und dem Hausmeister unterstützt.

Fitnessfest am 30.09.22

Am 30. September fand die kleinere Version des Fitnessfestes an der Talschule statt. Nach dem Aufwärmen konnten die Schülerinnen und Schüler an vielen verschiedenen Stationen ihre Fitness zeigen und testen. Der Elternbeirat sorgte für einen gesunden Pausensnack. Herzlichen Dank hierfür.

Spannend, spannender, Chemie! – Das Science Mobil fasziniert Viertklässlerinnen und Viertklässler der Talschule Wehr mit seiner Wissenschaftsshow (23.09.22)

Kann man Wasser verschwinden lassen? Kann ein Auto seine Farbe wechseln wie ein Chamäleon? Und kann man unsichtbare Blutspuren wieder sichtbar machen? - Ja, das kann man. Genauer gesagt, Chemiker können das. Und dies stellten zwei Chemiker des Science Mobils in der eindrucksvollen einstündigen Wissenschafts-Show in der 2. Schulwoche sichtlich faszinierten Kindern der Klassen 4a, 4b und 4c der Talschule Wehr unter Beweis. Der Verband Chemie und Pharma am Hochrhein e.V. lud als Sponsor zu dieser innovativen und etwas anderen Chemiestunde in die Stadthalle Wehr ein.

Die Kinder wurden zum Mitdenken angeregt und lernten beispielsweise, wie „Superabsorber“ funktionieren, die Flüssigkeiten „verschwinden“ lassen. Die 65 Kinder staunten, dass sich nicht nur Babies, sondern auch Astronauten über die Superabsorber in Windeln freuen. Ebenso begeisterte die Viertklässlerinnen und Viertklässler die kriminalistische Spurensuche, die mit „Luminol“ kleinste Blutspuren sichtbar machte. Das jedoch beeindruckendste Experiment zeigte Brandschutz hautnah. So anschaulich ans Fach herangeführt, freuten sich die Kinder schon jetzt auf den späteren Chemieunterricht.

Einschulungsfeier (17.09.22)

Am ersten Samstag des neuen Schuljahres wurden an der Talschule Wehr 74 Schulanfänger in vier Feiern begrüßt. Der Talschulchor unter der Leitung der Musiklehrerin Tamara Hoppe empfing die Schulanfänger mit dem Lied „Unsere Schule ist die Welt“, bevor Schulleiterin Sonja Dannenberger die neuen Talschüler und deren Familien begrüßte. Anschließend durften die Schulanfänger sowie deren Familien beim Willkommensrap des Talschulchores fleißig rhythmisch mitklatschen und patschen. Bevor das Klassenfoto gemacht wurde, erfuhren die Schulanfänger von der Klasse 4a noch viel Wissenswertes über die Schulzeit an der Talschule in einem Gedicht. Während die Schulanfänger anschließend in ihrer ersten Unterrichtsstunde waren, wurden die Familien von den Elternvertreter der 4. Klassen bewirtet. 

Druckversion | Sitemap
© Talschule Wehr