Talschule Wehr
Talschule Wehr

Bildergalerie

Schuljahr 2021/22

Theater an der Talschule: „Herr Wunderle als Erfinder“ (22./23.11.21)

Endlich gab es für die Schülerinnen und Schüler der Talschule wieder Theaterluft zu schnuppern. Zu Gast war „Der wundersame Herr Wunderle“ alias Gerald Ettwein mit seiner pfiffigen Einmannshow „Herr Wunderle als Erfinder“. Gespickt mit verblüffenden Zaubertricks, musikalischen Einlagen und allerhand originellen Einfällen stellte Herr Wunderle seinen begeisterten Zuschauern die Topps und Flops aus seiner Erfinderwerkstatt vor. Die Kinder staunten nicht schlecht, was er alles aus seinem Koffer zauberte: eine selbst backende Kuchenform, einen Spazierstock, der alleine geht, ein tanzender Tisch und vieles mehr. Aber was war die beste Erfindung? Herr Wunderle brauchte dringend Beratung, denn schließlich wollte er den Erfinderwettbewerb gewinnen! So wurden die Kinder immer wieder in die Handlung mit einbezogen und von lautstark bis mucksmäuschenstill folgten sie gespannt dem Geschehen auf der Bühne. Spannend, witzig, verblüffend - ein großes Vergnügen, nicht nur für die Kinder! Coronagemäß wurde in der großen Halle gespielt, viermal an zwei Tagen, für jede Klassenstufe einzeln. Ein großer Dank geht an den Förderverein der Talschule für die finanzielle Unterstützung.

Vorlesewettbewerb an der Talschule (08. - 12.11.21)

Die diesjährigen Fredericktage an der Talschule Wehr standen ganz im Zeichen eines Vorlesewettbewerbs in den Klassen 2 bis 4. In den Deutschstunden der einzelnen Klassen lasen die Kinder einen selbst gewählten und gut eingeübten Text vor. So wurden von den Mitschülern zunächst die Klassensieger*innen ermittelt. Am letzten Tag fand die Endausscheidung vor einer dreiköpfigen Jury aus Lehrkräften und Lesepaten statt. Hier mussten die Klassensiegerinnen, allesamt Mädchen, zunächst ihren geübten und danach einen fremden Text vorlesen. Alle meisterten diesen aufregenden Teil mit Bravour und am Ende standen die Siegerinnen fest: Mia Yaqubi für die zweiten, Amélie Dressel für die dritten und Luisa Zimmermann für die vierten Klassen. Als Belohnung gab es einen Buchgutschein, gestiftet von der Buchhandlung Volk, und eine Urkunde als Erinnerung. Organisiert wurde der Vorlesewettbewerb von Angela Siegel in Zusammenarbeit mit den Deutschlehrerinnen. 

Halloweenparty in der Talschule (29.10.21)

Am letzten Abend vor den Herbstferien wuselten über 50 kleine Vampire, Hexen, Zombies und Teufel über den Talschulplatz. Das ist das Zeichen, dass die traditionelle und sehr beliebte Halloweenparty für die Viertklässler in der Talschule steigt. Eine Disco, englische Gruselgeschichten im kleinen dunklen Speicher, eine Fotoaktion mit dem verkleideten Talschulskelett, Bastelaktionen und verschiedene Spiele sorgten für viel Spaß und Abwechslung. Höhepunkte waren ein Theaterstück der Klasse 4a und ein während der Party einstudierter Poptanz. Statt des üblichen großen Buffets gab es dieses Mal coronabedingt nur ausgefallene Snackboxen für jeden Schüler. Die Englischfachschaft organisierte in bewährter Weise die Halloweenparty und wurde von weiteren Lehrkräften und dem Hausmeister unterstützt.

Sicher Bewegen auf dem Schulweg und im Straßenverkehr (22.10.21)

Damit die jungen ABC-Schützen der Talschule Wehr nicht nur von ihren Eltern lernen, sich sicher auf ihrem Schulweg und im Straßenverkehr zu bewegen, bekam die Klasse 1a von Angela Siegel am vergangenen Freitag Besuch von Polizeihauptmeisterin Eva Zebisch vom Polizeiposten Wehr. Nach einer kurzen Einführung im Klassenzimmer ging es auf die Straße, wo das gefahrlose Überqueren geübt wurde. Im Anschluss war die Klasse zu Gast auf dem Polizeiposten, wo jedes Kind zur Erinnerung einen Fingerabdruck machen durfte. Dank der gespendeten Sicherheitswesten sind die Schüler auch bei Dunkelheit sicher zu sehen. Auch die beiden anderen ersten Klassen werden noch vor den Herbstferien mit der Polizei das sichere Bewegen im Straßenverkehr üben. 

Der geheimnisvolle Buchstabenfresser (28.09.21)

Schon drei Jahre ist es nun her, dass die Viertklässler ihren ersten Schultag in der Talschule hatten. Kein Wunder also, dass sie begeistert auf den Vorschlag ihrer Deutschlehrerin Frau Wißkirchen reagierten, eine Geschichte für die neuen Erstklässler zu schreiben. Es sollte dabei um einen geheimnisvollen Buchstabenfresser gehen. Spannende und lustige Geschichten kamen bei diesem ersten Schriftstellerwettbewerb heraus. Die Klasse 4a hat diese am 28. September den Erstklässler in kleinen Gruppen vorgelesen. Diese erste „Dichter-Lesung“ war ein schönes Erlebnis für alle.

Nachhaltigkeitstage an der Talschule Wehr (20. - 24.09.21)

 

 

 

Was wird aus unserem Müll? Verrottungsexperiment der Klasse 4b

Am Dienstag 21.September im Nachmittagsunterricht waren sie fleißig am Löcher-Buddeln: Die Kinder der Klasse 4b der Talschule Wehr wollten im Rahmen des Sachunterrichts genauer untersuchen, was mit dem Müll geschieht, den wir nicht sammeln, sondern achtlos irgendwo in der Natur fallenlassen. Verrottet aller Müll? Und wie schnell geht eine Verrottung eigentlich vor sich?

Eine FFP-Maske, ein Plastiksack und ein Stück Zeitung gab die Sachunterrichtslehrerin Gabriele Wißkirchen den Kindern vor – die anderen sechs Beobachtungsgegenstände sollten die jungen Forscher selbst wählen. „Ein Karton“ - „ein Stück Apfel“ - „eine Tafelkreide“, es gab viele Ideen.

Auf dem Schulhof nahe einer Hecke vergrub die Klasse ihre Untersuchungsgegenstände und markierte die Stellen mit kleinen beschrifteten Stäben: „V1“ steht für das erste Untersuchungsobjekt, „V2“ für das Zweite usw. Denn in sechs Monaten geht es wieder an die Spaten und die Kinder werden nachschauen und untersuchen, was aus den Gegenständen geworden ist und was es denn genau mit der Verrottung auf sich hat. Alle sind schon sehr gespannt darauf….

Radfahrausbildung der 4. Klassen in Wallbach (Sept./Okt. 2021)

Einschulungsfeier an der Talschule Wehr (18.09.21)

Am ersten Samstag des neuen Schuljahres wurden an der Talschule Wehr 75 Schulanfänger in vier Feiern begrüßt. Schulleiterin Sonja Dannenberger begrüßte die neuen Talschüler und deren Familien. Anschließend wurden die Schulanfänger von Schülern der Klassen 4a und 4c unter der Leitung der Musiklehrerin Tamara Hoppe mit einem Begrüßungsrap und einem Gedicht willkommen geheißen. Beim Begrüßungsrap wurden alle Schulanfänger wie auch die Eltern und Familienangehörigen aufgefordert mit zu klatschen und zu stampfen. Mit viel rhythmischen Schwung ging es nach dem Klassenfoto in die erste Unterrichtsstunde.

 

Für alle Teilnehmer der Einschulungsfeiern (Schüler, Eltern, Familienangehörige, Lehrkräfte) galt 3G.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talschule Wehr